Trainieren wie die Großen

Übergabe an Jugendwart Marco Hellmann (links) und Jens Ramisch
Übergabe an Jugendwart Marco Hellmann (links) und Jens Ramisch

Am Freitag, den 31.05.2013 wurden unserer Jugendfeuerwehr die ersten zwei Attrappen von Atemluftflaschen übergeben.

Zur Vorgeschichte .

Anfang des Jahres entdeckten einige Kameraden die alten Übungsgeräte der Jugendfeuerwehr, welche aus einem einfachen Abwasserrohr gebaut waren. Schnell war man sich einig, das diese nicht ansehnlich sind und originalgetreue Nachbauten für unsere Jugend her müssen. Doch galt es einige Kriterien zu erfüllen. Zum einen dürfen die Geräte, für die Jugendlichen, nicht zu schwer werden und zum anderen müssen die Attrappen so originalgetreu und preiswert wie möglich hergestellt werden.

Nachdem unser Gerätewart noch ausgemusterte Traggestelle und Flaschenventile herbeizauberte, war der Grundstein gelegt und der Ergeiz bei den Kameraden der Einsatzabteilung geweckt.

Nach vielen Versuchen und Fehlschlägen wurde ein Material gefunden, welches den Abmessungen einer originalen Atemluftflasche am nächsten kommt und zudem noch robust ist. Ein Wasserrohr welches als Rest auf einer Baustelle entdeckt wurde. Schnell entstand aus der Idee das vollendete Werk.

Ein befreundeter Lackierer verpasste dem Ganzen noch das letzte i-Tüpfelchen und man war sich einig, das den Jugendlichen das Üben mit diesen Geräten noch mehr Spaß machen wird. In Zukunft werden noch ausgemusterte Atemschutzmasken bereitgestellt, bei denen die Sichtscheibe entfernt wird. Somit ist eine realitätsnahe Vorbereitung auf den späteren Einsatzdienst möglich, da die Jugendlichen bereits jetzt schon den Umgang mit solchen Geräten trainieren können. Vom Flaschenwechsel bis zum richtigen Aufsetzen der Maske und Anschließen des Lungenautomaten stehen diese Attrappen dem Original in nichts nach.

 

Wir wünschen der Jugend viel Spaß damit.

 

 

alte Übungsflaschen
alte Übungsflaschen
neue Übungsflaschen aus Plastik
neue Übungsflaschen aus Plastik

Kinderfeuerwehr
Kinder
Facebook
Facebook
Jugendfeuerwehr
Jugend

 

   Aktuelles

Die aktuelle Waldbrandgefahrenstufe finden Sie

hier 

Testbild 1     

 

   Kontakt

        Feuerwehr Sangerhausen

                   Darrweg 2a

               06526 Sangerhausen

   info@sangerhausen-feuerwehr.de

Testbild 1